Michael Turgut Erfahrungen: Gold Rally im Fokus

Gold setzt, so erklärt der Finanzexperte Michael Turgut, seinen Anstieg nach der US-Zinsanhebung vom vergangenen Mittwoch bzw. der enttäuschten Hoffnung einiger Marktteilnehmer auf einen noch steileren Zinspfad in diesem Jahr auch zu Beginn der neuen Handelswoche fort. Gold habe bei 1.235 US-Dollar je Barrel ein frisches Zweieinhalbwochenhoch markiert.

Die US-Notenbank habe die Zinsen erhöht und die Gold-Notierung habe hierbei zugelegt. Diese doch eigenartige Reaktion habe viele Experten dann doch überrascht. “Theoretisch hätten die Edelmetalle auf die Nachricht einer Leitzinsanhebung mit Preisrückgängen reagieren müssen”, betont Turgut. Der Zinsschritt sei aber von den Marktteilnehmern bereits vorweggenommen worden. Darüber hinaus habe sich seiner Einschätzung nach auch eine gewisse Erleichterung bemerkbar gemacht, dass sich die Fed nur mit einem “kleinen” Zinsschritt um 25 Basispunkte begnügt und nur zwei weitere Zinserhöhungen für dieses Jahr angekündigt habe.

Für den Goldpreis wird die Aussicht auf steigende US-Zinsen dennoch eine Bürde bleiben, da Gold durch das Fehlen von wiederkehrenden Erträgen im Vergleich zu Zinsanlagen weniger attraktiv erscheint. Allerdings seien die Krisen-Gefahren nach den Wahlergebnissen in den Niederlanden nur scheinbar kleiner geworden. Es gäbe weiterhin jede Menge Zweifel an der europäischen Wirtschaftspolitik, und es sei nur eine Frage der Zeit, bis das Thema Eurokrise wieder die Schlagzeilen beherrschen würde.

PRESSEKONTAKT

DMS Deutsche Makler Service Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Pressestelle

Schützenweg 25
95028 Hof

Website: ips-online.de
E-Mail : info@ips-online.de
Telefon: 09281/140140
Telefax: 09281/1401414